Dienstag, 28. Oktober 2014

damit die Verkleidung richtig wirkt,

muss natürlich auch das "Beiwerk" stimmen. Deswegen gibt es ein paar Lippenpflegestifte mit auf den Weg .....
verlinkt bei: Meertje, Creadienstag
Muster: Perlenmustershop

Freitag, 10. Oktober 2014

Grau geringelt .....

..... geht immer!!! Und wenn der Stoff dann auch noch auf beiden Seiten unterschiedlich breite Streifen hat, schreit das geradezu nach einem Tuch für mich.
Was mir allerdings zu meinem Glück noch fehlte waren ein Paar Stulpen, die leider trotz doppelseitigem Stoff als Wendestulpen zugeschnitten werden mussten, denn ich mag einfach keine offen liegenden Nähte.
So einfach und doch bereits mein absolutes Lieblingsset.
Eigentlich sollte es tatsächlich mal ein Tragefoto des Sets geben, aber irgendwie habe ich es auf jedem Bild geschafft so in Bewegung zu sein, dass es trotz ca. 20 Versuchen nicht für ein einziges scharfes Foto gereicht hat.
Damit mein armer Mann sich nicht gänzlich umsonst bemüht hat gibt es nun trotzdem das einzig halbwegs brauchbare Bild auf Miniformat geschrumpft (das lässt es doch gleich etwas schärfer wirken).

Verlinkt bei: Kopfkino, Lieblingsstück4me

Montag, 6. Oktober 2014

Und weiter geht es mit dem Stoffabbau.....

.... bei Emma. So ein Kosmetiktäschchen braucht zwar nicht ganz so viel Stoff, dafür werden aber auch die Trennungsängste auf ein Minimum reduziert.
Betrachtet man es natürlich im Verhältnis, ist gerade von den kleinen Rehkitzen von denen ich nur 30cm Stoff besitze (es war mal wieder ein Rest an dem ich nicht vorbeigehen konnte) doch so einiges verschwunden.
Die Außenseite besteht aus Baumwollstoff und Nicki und auch innen habe ich auf abwischbare Stoffe verzichtet und wieder einmal mit gepunktetem Baumwollstoff gefüttert, da das Täschchen zum Transport meiner Lieblingsnagellacke gedacht ist.
Ach so, fast hätte ich es vergessen, einen Schnitt gibt es nicht, da ich bei kleineren Täschchen meist unter dem Motto "mal sehen was rauskommt " nähe.

verlinkt bei: Taschen und Täschchen, Polka Dot Party, Kopfkino

Donnerstag, 2. Oktober 2014

Stoffabbau?

Aber gerne, gerade bei Kuschelkissen kann man ja nun wirklich nichts falsch machen. Daher gibt es heute einen Leseknochen für meine Mutter und ein ganz besonderes Extra......
Ein kuscheliges kleines Lesekissen für mich, genäht ganz alleine von meinem Sohn auf einer Mininähmaschine, die angeblich jede Große für kleine Näharbeiten ersetzt. Auf diesem Wunderwerk der Technik bekomme ich aber nicht mal eine halbe Naht, geschweige denn ein Kissen gezaubert. Wie auch immer er es geschafft haben mag, das gepunktete Kissen ist ganz alleine meins!!!
verlinkt bei: Frühstück bei Emma